Willkommen zur SWOT-Tour

Lernen Sie die Vorzüge von SWOT auf die Schnelle kennen.

Automatisierte Prozesse - Controlling State of the Art

SWOT Controlling basiert auf einer ganzheitlich durchgängigen Data-Warehouse-Datenbanklösung und unterscheidet sich so grundsätzlich von Tabellenkalkulationslösungen wie z.B. Excel. Durch Schnittstellen zu den produktiven Vorsystemen und zum ERP können alle für das Controlling erforderlichen Daten konsistent in Echtzeit in SWOT einfließen.

Taggenaue Systembasis

Mit SWOT können Sie nicht nur auf der Ebene von Monaten arbeiten, sondern taggenau. So können Sie z.B. auf Tagesbasis jeden einzelnen Kunden, Lieferanten und jeden Offenen Posten individuell disponieren und eine taggenaue Liquiditätsbetrachtung in Forecast und Planung einfließen lassen. 


 
 

SWOT verfügt über vorkonfigurierte und anpassbare Schnittstellen zu allen gängigen Standard-Vorsystemen wie Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Warenwirtschaft, ERP oder Zeiterfassung. Über die Schnittstellen gelangen alle historischen und aktuellen Zahlen ins Data Warehouse.
Ob beleggenau oder als Summen- und Saldenliste - die Daten werden auf Knopfdruck oder automatisiert aus anderen Programmen übernommen. Eine Datenhaltung in separaten Buchungskreisen sowie umfangreiche Verprobungen validieren die Daten.
Sollten Sie eine Software nutzen, zu denen wir noch keine Schnittstelle haben, werden wir hierfür sicher eine Lösung entwickeln können. 



Wiederkehrende Aufgaben wie etwa das Versenden der Monatsberichte können automatisiert erfolgen. Das spart Zeit und ist auch weniger fehleranfällig. Über das automatisierte Reporting und Forecasting können Sie alle Empfänger regelmäßig und zeitnah über das IST, die Abweichungen zum Plan und über den Forecast informieren. 


 
 
 

 



Reporting

Das Reporting ist häufig in MS Office (Word, Excel, PPT) über Jahre gewachsen. Wenn Sie die gewohnte Form erhalten möchten, verknüpfen Sie einfach mit dem Berichtsassistenten die relevanten Zellen dynamisch mit der Datenbank und aktualisieren die Zahlen auf Knopfdruck.

Ob Cash Flow oder Liquidität, ob Bilanzkennzahlen, Deckungsbeiträge oder die Nachkalkulationen von Betriebs- oder Maschinenstundensätzen, interne Verrechnung oder Umlagen - unser System beinhaltet über 40 vorkonfigurierte Berichte zu alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Diese können natürlich auch selbst konfiguriert und nach Bedarf ergänzt werden.
 
Über 40 essentielle Berichte
 
Mit unseren vorkonfigurierten Vorlagen erhalten Sie alle nötigen Reports für Ihre Finanzkommunikation bereits fertig zusammengestellt. Ob Cash Flow oder Liquidität, ob Bilanzkennzahlen, Deckungsbeiträge oder die Nachkalkulationen von Betriebsstundensätzen - unser System beinhaltet über 40 vorkonfigurierte Berichte zu alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Diese können außerdem selbst nach belieben ergänzt werden.


Berichtsassistent in MS Office-Oberfläche


Bestehendes Reporting ist häufig in MS Office (Word, Excel,PPT) über Jahre gewachsen und soll auch so erhalten bleiben. Mit dem SWOT Berichtsassitenten verknüpfen Sie die relevanten Zellen dynamisch mit der SWOT Datenbank und aktualisieren auf Knopfdruck.

 

 

 
 
 
 

 



Ob via Smartphone, Tablett oder stationär: Das Management-Cockpit mit integrierter QlikSense-Technologie ermöglicht Ihnen Business-Intelligence über alle vorhandenen Datenquellen hinweg.
Über interaktive, dynamische Grafiken haben Sie die wesentlichen Kennzahlen und Trendentwicklungen immer schnell im Blick.

Drei essentielle Berichte erhalten Sie bereits im Standard.
 


 
 
 
 



Mit dem SWOT Webreporting erhalten Sie ein browserbasiertes Tool auf Basis der Microsoft Reporting Services (SSRS)

Die Fatures im Überblick:

  • Zugriff über Webbrowser oder App
  • Zeitgesteuert abonnierbar, ohne das Programm zu öffnen
  • Drill down direkt aus der Grafik
  • Visualisierung von Abweichungen, Trends, Zeitreihen, Korrelationen mittels grafischer Elemente
  • Datenbankübergreifend
  • Rechtebasierter Zugriff
  • Informationen aus allen verfügbaren Datenbanken  

 
 
 

 



Planung

GuV/Bilanzplanung auf Kostenstellenebene

SWOT liefert als integriertes Planungssystem das gesamte Datenmodell fertig mit. Auf Basis der saisonalen Vorjahreswerte werden Planvorschläge automatisch erzeugt und geben eine erste Orientierung. Zur Planung aller Erlöse/Aufwendungen je Kostenstelle/Business Unit gibt es zahlreiche Möglichkeiten, z.B.:

Absolute Eingabe in €
errechnet durch Steigerung zum Vorjahr
errechnet über Jahreszielwert
errechnet mit saisonaler Verteilung
als Abhängigkeit zu einer anderen Planzahl (Quote/Faktor)
als Verknüpfung zu bestehenden (Excel-)Detailplanungen.

Jede Planeingabe kann mit einer Dokumentation versehen werden! Für alle komplexeren Planzahlkalkulationen stehen umfangreiche Assistenten zur Verfügung wie u.a.:

Investitionen mit Abschreibung/Zuschreibung/Abgang
Darlehen (Annuität/Tilgung/intern)
Umlagen (fix/dynamisch)
Rückstellungen Abgrenzungen
Absatz/Umsatz

SWOT liefert als integriertes Planungssystem das gesamte Datenmodell fertig mit. Auf Basis der saisonalen Vorjahreswerte werden Planvorschläge automatisch erzeugt und geben eine erste Orientierung.
 
Zur Planung aller Erlöse/Aufwendungen je Kostenstelle/Business Unit gibt es zahlreiche Möglichkeiten:
  • Absolute Eingabe in €
  • errechnet durch Steigerung zum Vorjahr
  • errechnet über Jahreszielwert
  • errechnet mit saisonaler Verteilung
  • als Abhängigkeit zu einer anderen Planzahl (Quote/Faktor)
  • als Verknüpfung zu bestehenden (Excel-)Detailplanungen.
Jede Planeingabe kann mit einer Dokumentation versehen werden!




Für alle komplexeren Planzahlkalkulationen stehen umfangreiche Assistenten zur Verfügung:
  • Investitionen mit Abschreibung/Zuschreibung/Abgang
  • Darlehen (Annuität/Tilgung/intern)
  • Umlagen (fix/dynamisch)
  • Rückstellungen Abgrenzungen
  • Absatz/Umsatz



Durch Navigieren über die Baumstruktur (links) sind DB1 und Ergebnis je Bereich immer im Blick -  ob in der Abweichung oder im Vergleich zum Vorjahr/Vorjahren.
 
 

 

 

Mit SWOT Personal haben Sie die wichtigsten finanziellen Kennziffern pro Mitarbeiter wie u.a. Löhne und Gehälter Arbeitgeberanteile SV und RV, Arbeitsstunden, Zulagen, Bemessungsgrenzen, Zuschüsse usw. immer en detail im Blick.

 


 
 
 

 



Mit SWOT Cube können Sie mehrdimensionale Plan-Daten generieren und unterschiedliche Plan- und Forecast-Szenarien auswerten. Planen Sie einfach über freie Dimensionen hinweg. Dies können charakteristische Merkmale wie Produkte, Kunden, Profit-Center, Kostenträger, Projekte, Mitarbeiter, Area Sales Manager oder andere Dimensionen sein. Standard-Dimensionen wie Zeit und Wertebereiche sind im System schon vorkonfiguriert.
Die Konsistenz Ihrer Daten wird dabei permanent überprüft. Alle Formeln und Zusammenhänge in Ihrem Modell werden in SWOT Cube noch vor dem Speichern geprüft, so dass typische Excel-(#)-Pannen von vornherein ausgeschlossen sind.
Mit SWOT Cube können Sie gewählte Plan-Varianten bis zu einem bestimmten Zeitpunkt abschließen und somit Ihren beschlossenen Plan gegen versehentliche Änderungen absichern.

 


 
 
 

 



Analysen

Mit SWOT Cube erhalten Sie ein Analysetool zur Abbildung Ihres Unternehmens durch Produkte, Kunden, Projekte, Mitarbeiter, Regionen und andere Unterscheidungsmerkmale in einem mehrdimensionalen OLAP-Würfel.

Der ETL Manager macht dabei die Bereitstellung aktueller Daten (Umsätze, Kosten, Mengen, Preise etc.) effizient und einfach, indem er verteilte und inhomogene Daten aus unterschiedlichen Vorsystemen in das Controlling-Data-Warehouse überführt. Der ETL-Manager dient dem Aufbau mehrdimensionaler Cubes und zum Data-Modelling. Die relevanten Daten werden dabei extrahiert und so transformiert, dass sie auf den angelegten Cube geladen werden.

 

SWOT beinhaltet eine unabhängige Datenebene, die kopierte bzw. angepasste Planzahlen um die aktuellen Ist-Werte ergänzt. Diese Kombination dient außerdem als Datenbasis für die Planung des Folgejahres. Für den Vergleich verschiedener Planansätze stehen bis zu 99 parallel laufende Szenarien zur Verfügung

Der Plan ist der Plan ist der Plan...
 
Aus diesem Grund beinhaltet das SWOT System eine unabhängige Datenebene, die kopierte/angepasste Planzahlen um die aktuellen Ist-Werte ergänzt. Diese Kombination dient außerdem als Datenbasis für die Planung des Folgejahres.

Für den Vergleich verschiedener Planansätze stehen bis zu 99 parallel laufende Szenarien zur Verfügung.

[
 

Downloads

Referenzkunden
UelzenaFranz Schuck GmbHWMK Maschinenbau R. Wagner GmbHIVS GmbHThomas Sabo GmbH & Co. KGD&W David & Wulf GmbH & Co. KGeepos GmbHBBG Braun BeteiligungDKB Finance GmbHStadtwerke Oranienburg GmbHEUROPA SERVICE AutovermietungGreen Way SystemsIn-der-City-Bus GmbHTropical IslandsSCC EVENTS GmbHWidynski & Roick CateringKöhler-Transfer GmbH & Co. KGStiftung Lebenshilfe ZollernalbKreitinger Maierhofer SteuerberatungDEHOGA