Masken? SWOT untersützt gemeinnütziges Werk St. Johannesstift
11.05.2020


In der aktuellen Corona-Krise werden dringend Behelfs- Mund- und Nasenmasken benötigt. Unser Kunde, die gemeinnützige St. Johannesstift gGmbH hat die Produktion solcher Masken in seinen Textilbereich aufgenommen. Die Behelfs- Mund- und Nasenmasken können gegen die Verbreitung eigener Tröpfchen an andere Menschen helfen. Es sind von daher keine Medizinprodukte und auch nicht zertifiziert. Dennoch aber können viele öffentliche Einrichtigungen nur mit diesen Behelfsmasken betreten werden.

St. Johannesstift stellt Mundnaseschutz aus hochwertiger Baumwolle her mit folgenden Eigenschaften:

• dicht
• sehr atmungsaktiv,
• auskochbar
• mit Nasenbügel, wichtig für die Dichtigkeit und für Brillenträger
• mit 7% MWST und Anrechnung auf die Ausgleichabgabe auch sehr attraktiv für Arbeitgeber!

Außerdem besteht die Möglichkeit des Bedruckens: zwei Zeilen (z.B. Name und Firma) sind aufpatchbar.
Und das alles zu einem sehr attraktiven Preis!

Nähere Informationen finden Sie hier:

https://www.jse-eic.de/mnm.htm

 

Downloads

Referenzkunden
UelzenaFranz Schuck GmbHWMK Maschinenbau R. Wagner GmbHIVS GmbHThomas Sabo GmbH & Co. KGD&W David & Wulf GmbH & Co. KGeepos GmbHBBG Braun BeteiligungDKB Finance GmbHStadtwerke Oranienburg GmbHEUROPA SERVICE AutovermietungGreen Way SystemsIn-der-City-Bus GmbHTropical IslandsSCC EVENTS GmbHWidynski & Roick CateringKöhler-Transfer GmbH & Co. KGStiftung Lebenshilfe ZollernalbKreitinger Maierhofer SteuerberatungDEHOGA